Gesextes Sperma in Biobetrieben
Biobetrieben ist es untersagt, gesextes Sperma einzusetzen. SWISS JERSEY möchte dies ändern und einen entsprechenden Antrag an Bio Suisse stellen. Dazu sind mindestens 50 Unterschriften von Bio Suisse Mitgliedern nötig. Ein entsprechender Bericht ist am Mittwoch, 26. Februar im Schweizerbauer erschienen.
Unterschriftenformular zum Ausdrucken
Zuchtfamilien 2020

Programm
SWISS JERSEY
Lindenweg 5
3360 Herzogenbuchsee

Phone: +41 79 346 87 43

E-Mail: administration@jersey.ch